Meckser Kerweverein 1985 | Aktuell -> Archiv

 

 
 

25 Jahre Kerweverein Meckesheim (04. - 07. Juni 2010)

 
Presseberichte zum Jubiläum
 
Die Südtiroler eroberten die Frauenherzen
 
„Kastelruther Spatzen“ lockten am Samstag circa 2000 Fans ins Festzelt – Kerweverein gönnte sich zum 25. Jubiläum ein Glanzlicht
 

Meckesheim. (tri) Scheinwerfer auf die Spitzen der Volksmusik, die „Kastelruther Spatzen“! Die sieben Profimusiker mit Sänger Norbert Rier erobern unter Fanfarenklängen die große Bühne vor blauem Bergpanorama. Sie werden von rund 2000 Fans mit frenetischem Beifall begrüßt. Der Galaabend zum 25. Jubiläum des Kerwevereins beginnt furios.

 
Die Südtiroler Spatzen sind „zu Spaß bereit und zur Gemütlichkeit“. Von der ersten Minute an springt der Funke aufs Publikum über. Viele Besucher waren schon Stunden vorher wartend im Fest zelt und an den von Leibwächtern abgeschirmten Plätzen um Autogramme ihrer Stars angestanden. Von weither reisten die Fanclubs an und im blau weiß und Birken geschmückten Dorf wurden die Parkplätze zur Mangelware.
 
Die „Kastelruther Spatzen“ spielen Lieder, die zu Herzen gehen – und das kommt an, bei Jung und Alt. Norbert Rier und seine Profis an den Instrumenten so wie Sänger Kurt lassen die Frauenherzen schmelzen. Die Mannen in ihren feschen Kastelruther Trachten mit handgenähten Lederstiefeln, Leinenhemden, Samtwams und Kniebund Lederhosen sind nicht nur ein Ohren , sondern auch ein Augenschmaus. Es wird gejohlt bei „Ein Kreuz und eine Rose“, „Im goldenen Abendrot“ und beim Lied „Aus jedem Traum wird ein Stern“. Die melancholischen Liebeslieder erwärmen Herz und Seele, die feurigen Schunkellieder bringen Stimmung ins Festzelt. Dort verzaubern bunte Leuchtstäbe und Wunderkerzen die Atmosphäre.
 
„Unsere Lieder erzählen immer auch Geschichten und wollen Euch Mut machen“, erklärt Norbert und stimmt an: „Sprenge die Ketten deiner Einsamkeit!“ Er ist mit seiner warmen Stimme ganz bei seiner „Spatzenfamilie“, die ihm dies mit Hingabe belohnt. „Gib dich niemals auf!“ singt er, um mit dem Lied „Liebe ist ein Stern“ in poppiger Version die moderne Volksmusik zu verkörpern.
 
Manche hält es nicht auf ihren Plätzen und sie springen auf die Bänke. Es sitzt jeder Ton und auch das Trompeten und Akkordeonsolo wird begeistert gefeiert. „Und spricht alles von der Krise, so sagt der kleine Mann, worauf es an kommt: Ein Glück, dass es die Liebe gibt!“ Das ist Balsam auf die Seelen der Zuhörer, die auch den Hit „Eine weiße Rose“ feiern. Wie auf Kommando strömen viele nach vorn an die Bühne beim Lied „Wir sind alle eine große Familie“.
 
Ohne Zugaben lässt man die Spatzen nicht fortfliegen. Blumen, meist Rosen, fliegen auf die Bühne, und Norbert Rier dankt den Fans dafür. Seit 26 Jahren verkörpern die mit allen wichtigen Musik preisen ausgezeichneten „Kastelruther Spatzen“ Volksmusik auf höchstem Niveau. Am 12. Juni steigt wieder das Glanzlicht im 1050 Meter hoch gelegenen Heimatort: Das Openair „Kastelruther Spatzen Fest“. Auch mit dem Glanzlicht im Elsenztal sind die Veranstalter vom Kerweverein mehr als zufrieden.
 
In den Versorgungszelten klappt mit den unzähligen Helfern die Bewirtung mit herzhaftem Schweinebraten, Spätzle und Salat und vielen Spezialitäten prima; wiederum ein Kraftakt für die Teams um Ralf Vettermann.
 
Rhein-Neckar-Zeitung - 07.06.2010

> zurück

Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Impressum

© 2008 FGM