Meckser Kerweverein 1985 | Aktuell -> Archiv

 

 
 

25 Jahre Kerweverein Meckesheim (04. - 07. Juni 2010)

 
Presseberichte zum Jubiläum
 
Moos: Sie sind eine Berühmtheit
 
Eintrag ins „Goldene Buch“
 
Meckesheim. (tri) „Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, muss der Prophet zum Berg kommen“, getreu diesem alten Sprichwort marschiert Bürgermeister Hans Jürgen Moos am Samstag im Trachtenhemd zum Konzert ins Festzelt. Er hat das schwere „Goldene Buch“ unterm Arm: „Die Kastelruther Spatzen sind wirklich eine Berühmtheit, die müssen sich unbedingt hier eintragen.“
 
Der Band Manager wird herbeigerufen, die Sicherheits Leute werden informiert. Feuerwehrchef Matthias Grasse soll das Ganze mit Ralf Vettermann in die Wege leiten. Spatzen Chef Norbert Rier soll sich unbedingt in das „Goldene Buch“ eintragen. Aber wo? Der hintere Bühnenbereich ist mit Absperrgittern zu gestellt. Da bleibt nur noch das Bauhofgebäude, dort befindet sich die Künstlergarderobe.
 
Doch in der Konzertpause hat Norbert Rier erst einmal per Handy ein Interview mit dem ARD Fernsehen. Sein Sohn Alexander ist zum ersten Mal bei Florian Silbereisen in der Sendung „Sommerfest der Volksmusik“ als Sänger zu Gast. Schließlich ist es soweit und der Südtiroler trägt sich gern in die Annalen der Gemeinde ein. Und Moos entschuldigt sich: „Das ist absolut eine Neuheit, dass wir Prominente in diesem doch sehr einfachen Bauhofgebäude ins Goldene Buch einschreiben lassen.“ Aber was soll’s, meinen auch die „Kastelruther Spatzen“.
 
Rhein-Neckar-Zeitung - 07.06.2010

> zurück

Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Impressum

© 2008 FGM